Neva Masquarade

von den Labertalräubern


Unsere Kitten:

 

 

Unser Zuchtziel ist es gesunde, gut sozialisierte Kitten zu haben. Sie wachsen inmitten unserer Familie auf, kennen ein Umfeld mit Kindern, Hund und liebevollen Menschen. 

Sie erhalten von Anfang an naturnahe Ernährung, soweit möglich. Das heißt unsere erwachsenen Tiere werden gebarft, also mit Rohfleisch (und Zusätzen) ernährt. Da ich aber nicht von jedem Kittenbesitzer erwarten kann, daß er es mir gleichtut, werden die Kitten auch an hochwertiges Dosen- und Trockenfutter gewöhnt. Näheres dazu auch unter dem Link "Ernährung".

Im Alter von 12 Wochen etwa dürfen sie ihre Kinderstube verlassen und die sind bereit die große Welt zu erobern. Dann sind sie gesund, wurmfrei und haben die erste Impfung gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen bekommen. Das sie nur die Erstimmunisierung haben, hat nichts mit Geiz zu tun, nach dreißig Berufsjahren in der Tiermedizin bin ich der festen Überzeugung, daß man so kleine, zarte Körper noch nicht überfordern sollte. Jede Impfung birgt auch Nebenwirkungen(auch wenn vielleicht im Moment noch nicht sichtbar). Und im Normalfall hält man sein  kleines Katzenbaby in den ersten Wochen doch geschützt im neuen Zuhause. Da muß ich den Körper nicht mit mehr Impfungen zudröhnen als nötig.

Viele Züchter schreiben, Ihre Kitten sind bei Abgabe zigmal entwurmt.  Meine Tiere werden regelmäßig auf Wurmbefall untersucht und nur dann  chemisch entwurmt, sofern sie auch welche haben. Wobei es inzwischen auch sehr wirksame Mittel auf Kräuterbasis gibt, die den Körper der Katze schonen.
Nachdem meine Kätzin also keine Würmer hat, ist eigentlich davon auszugehen, daß die Kitten auch keine haben. Gut, es gibt die Möglichkeit von abgekapselten Wurmlarven, die über die Muttermilch übertragen werden können. Sobald meine Kitten das Kistchen erobern, werden in Abständen mehrere Einzelstuhluntersuchungen durchgeführt. Und wo nichts ist, muß man nicht entwurmen. Das ist vielleicht aufwendiger, aber auch schonender für den Organismus. Denn Chemie bleibt Chemie und wo ich sie nicht wirklich brauche, lasse ich sie weg.

 

Würfe :

Unser erster Wurf kam am 22.Februar 2011. Als Papa haben wir uns einen bildschönen Kater (Casper of Bell Tower, Neva, seal tabby point white, noagouti u. Verdünnungsträger) ausgeliehen. Vielen Dank dafür an Nina!!!

Casper, nachdem Aysha mit ihm fertig war, leider habe ich  kein besseres Bild.....

 

Es waren 5 Kater und eine Kätzin. Alle putzmunter und gesund. Sie sind bereits alle ausgezogen und haben wundervolle Zuhause gefunden:

 

 

 

In unserem 2. Wurf hatten wir 5 zauberhafte Mädchen:

Leilani, Ronja, Pumkin, Mayumi u. Kirima (hatte fürs Fotoshooting grad keine Zeit!)

 

 

Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!